«Schiessbuden haben noch immer einen Reiz für mich» von Ré Soupault

Am 8. September 1951 startete die Photographin Ré Soupault von Basel aus, wo sie bei Karl Jaspers Philosophie studierte, auf ihrem Velosolex zu einer Reise durch das Elsass und durch Süddeutschland.

Sie dokumentierte das ungewöhnliche Unternehmen in ihrem Tagebuch, in dem sie nicht nur Länder und Leute im Herzen Europas beschrieb, sondern auch die frühe Nachkriegszeit, die Epoche des Aufbruchs und Aufbaus. Andra Joeckles Hörspielfassung dieses Reisejournals ermöglicht eine veritable Zeitreise.

Mit Donata Höffer, Ingo Hülsmann, Meike Droste u.a.

Hörspielfassung: Andra Joeckle - Regie: Christine Nagel - Produktion: Deutschlandradio Kultur/Radio Bremen, 2007 - Dauer: 54'

Redaktion: Claude Pierre Salmony