«Tausendundeine Nacht» von Helma Sanders-Brahms, 1/5

Zutiefst gekränkt über ihren Ehebruch liess Schah-Riar sein Frau hinrichten. Von da an muss jede Nacht ein unberührtes Mädchen mit ihm das Lager teilen. Jeweils am nächsten Morgen wird das Mädchen getötet.

Aber Schah-Razed, die kluge, hochgebildete Tochter des Veziers, geht auf eigenen Wunsch zu ihm. Schah-Riar ist so gefesselt von Razeds Geschichten, dass er die wunderbare Erzählerin am Leben lässt, um immer wieder neue Geschichten von ihr zu hören.

Mit Eva Mattes, Jörg Gudzuhn, Jürgen Hentsch, Ulrich Mühe, Ulrike Krumbiegel, Dagmar Sitte und v. a.

Musik: Günter Sommer - Regie: Robert Matejka - Produktion RIAS, 1993 - Dauer: 53'31"

Redaktion: Johannes Mayr