«Tausendundeine Nacht» von Helma Sanders-Brahms, 3/5

Schah-Razed erzählt ein Märchen, in dem ein Mensch unschuldig das Opfer düsterer Mächte wird, die an ihm eine Kränkung rächen wollen. Anders jedoch als zuvor der Kaufmann, setzt der Fischer List ein, um der Bedrohung zu entgehen.

Die seltsamen Fische, die ihn der Geist dann fischen läßt, sind verzauberte Gläubige der vier in der morgenländischen Welt vertretenen Glaubensrichtungen. Sie führen ihn an einen Königshof, dessen König dank seiner Hilfe in einer versteinerten Stadt Befreiung aus einem erotischen Alptraum findet.

Mit Eva Mattes, Jörg Gudzuhn, Arno Wyzniewski, Jürgen Hentsch, Dagmar Sitte, Hans Teuscher, Reimar Johannes Baur, Peter Matic und v.a.

Musik: Günter Sommer - Regie: Robert Matejka - Produktion RIAS, 1993 - Dauer: 54'55"

Redaktion: Johannes Mayr