Teil 1: «Die kalte Schulter» von Markus Werner – Premiere

  • Sonntag, 22. Dezember 2019, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. Dezember 2019, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Sie spielt in einem Hitzesommer, Mitte der 80er-Jahre in Schaffhausen. Dort, wo damals auch der Schriftsteller Markus Werner lebte. Und sich mit drei Romanen ins Zentrum der Schweizer Literatur schrieb. Jetzt kann man ihn neu entdecken, im Hörspiel bei SRF.

Moritz Wank ist Ende 30, ein Kunstmaler, der nicht mehr malt und überhaupt in der permanenten Krise steckt. Wie soll er leben, wenn alles sich ihm entzieht? Sich keine «Realität» mehr festhalten lässt? Das Einzige, das Wank einleuchtet, ist seine Liebe zu Judith, seiner jüngeren Lebensgefährtin. Sie bewältigt Beruf und Alltag fast spielerisch und lässt ihren Gefühlen freien Lauf. Aber dann, der Grillrausch der enthemmten Nachbarn ist verraucht, der heisse Sommer mitten im Kalten Krieg zu Ende, deutet sich ein Unglück an. Wank, dem alles so fremd und fern ist wie seine Zehennägel, sieht es nicht. Und es trifft ihn mit ungeheurer Wucht.

Markus Werner gilt nicht wenigen als der bedeutendste Schweizer Schriftsteller der letzten fünfzig Jahre. Und «Die kalte Schulter» als sein Meisterwerk. Zum 75. Geburtstag des 2016 verstorbenen Autors haben sich der SWR und SRF zusammengetan, um diesen unvergleichlich vielschichtigen Roman als grosses Hörspiel mit 30 Beteiligten einem breiten Publikum neu zugänglich zu machen. Dabei hat die Dramaturgin Uta-Maria Heim in ihrer Radiofassung bewusst Mundartpassagen eingebaut, denn Markus Werner definierte sich explizit auch als alemannischer Autor.

Mit: Barbara Horvath (Erzählerin), Helmut Berger (Erzähler), Urs Jucker (Wank), Elisa Plüss (Judith), Gottfried Breitfuss (Mensch), Julie Bräuning (Silvia), Urs Peter Halter (Kurt), Sebastian Krähenbühl (Eugen Schnorf), Bigna Körner (Pia Schnorf), Gabriel Vetter (Hubert Müller), Laura Lienhard (Gertrud Müller), Robin Gilly (Sämi), Kaija Ledergerber (Lotti/Kinobesucherin), Lotti Happle (Maya), Norina Peier (Frl. Würmli/Wirtin), Jeanne Devos (Drogistin/Schwester im Spital), Thomas Douglas (Arzt), Peter Hottinger (Stefan), Martin Hug (Rötzel/Pförtner vom Waldfriedhof), Kamil Krejci (Dürsteler/Egloff), Ariane Andereggen (Frau Egloff), Mario Fuchs (Krebs/Assistenzarzt), Graziella Rossi (Mutter), Joachim Rittmeyer (Verkäufer/Vater), Max Helfer (Nachrichtensprecher/Pfarrer), Felix Münger (Kinobesucher), Michael Luisier (Wirtschaftsexperte), Elisabeth Stäheli (Frau Bänteli), Julian Schütt (Sitzriese), Niel und Marlon Ott (2 Buben)

Musik: Malte Preuss, Perkussion: Louisa Marxen - Hörspielfassung: Uta-Maria Heim - Tontechnik: Basil Kneubühler - Dramaturgie und Regie: Reto Ott - Produktion: SRF/SWR 2019 - Dauer: 2 x ca. 75'

Diese Produktion dürfen wir Ihnen für 30 Tage zum Nachhören und Download zur Verfügung stellen.

«Die kalte Schulter» von Markus Werner Teil 2/2

Redaktion: Reto Ott