Teil 4: «Dickie Dick Dickens» von Rolf und Alexandra Becker

Die Polizei glaubt Dickie Dick Dickens in der Falle! Er sitzt in Jim Coopers Villa fest wie die Fliege im Spinnennetz. Doch als die Greifer vor Ort eintreffen, finden Sie zwar jede Menge Leichen – aber von Dickie Dick Dickens keine Spur! Wie konnte der grösste Verbrecher Chicagos nur entkommen?

Porträt von Wolfgang Reichmann
Bildlegende: Wolfgang Reichmann leiht dem legendären Gentlemangauner Dickie Dick Dickens die Stimme (1968). A. Gehrig, Basel

In der vierten Folge unseres Kulthörspiels gelingt es Dickie Dick Dickens wieder einmal, der Polizei ein Schnäppchen zu schlagen. Nicht nur, dass er mal wieder der Verhaftung entkommt – er schafft es sogar, seine Freunde und Komplizen aus der Untersuchungshaft zu befreien. Doch schon gibt es ein neues Problem: Der Gangster Topper will Dickie Dick Dickens seinen Rang streitig machen und der neue Boss der Chicagoer Unterwelt werden. Und auf dem Weg seiner Machtergreifung hat er ein allererstes Ziel: die gut versteckten Goldbarren von Dickie Dick Dickens – seine eiserne Reserve.

Dickie Dick Dickens hat nun gleich an zwei Fronten zu kämpfen – gegen seinen Verfolger Chefkommissar Mackenzie und gegen Toppers Bande. Hilfe bekommt er dabei natürlich von seinen altbekannten Freunden – aber auch der Chicagoer Frauenverein kommt dem charmanten Gangsterboss zu Hilfe.

Mit «Strassenfegern» wie «Paul Cox» und «Dickie Dick Dickens» schrieb sich das Autorenduo Rolf und Alexandra Becker in die Hörspielgeschichte ein. 

Teil 4: «Die lustigen Weiber von Chicago»

Mit: Joachim Teege und Horst Sachtleben (Erzähler), Wolfgang Reichmann (Dickie Dick Dickens), Inge Bahr (Effie Marconi), Alfred Schlageter (Opa Crackle), Robert Tessen (Bonco), Peter Arens (Joshua Benedict Streubenguss), Anneliese Betschart (Maggie Poltingbrook), Rosel Schäfer (Edwina Shrewshobber), Ellen Widmann (Mummie Tobo-Dutch), Peter Oehme (Chefkommissar Lionel Mackenzie), Klaus Knuth (Sergeant Martin), Erwin Parker (Bezirksstaatsanwalt), Otto Mächtlinger (Topper), Inigo Gallo (Williams), Elmar Schulte (Snipper Jonas) sowie René Scheibli, Kurt Beck, Erich Muggli, Rainer Litten, Jöns Andersson, Karl Wagner, Elisabeth Schnell, Franziska Oehme und Valerie Steinmann

Musik: Hermann Thieme - Regie: Lilian Westphal - Produktion: SRF 1968 - Dauer: 51'

Montag, 03.08.2020, 14.00 Uhr, Radio SRF 1, 5/6
Montag, 10.08.2020, 14.00 Uhr, Radio SRF 1, 6/6

Redaktion: Susanne Janson