Teil 5: «Dickie Dick Dickens» von Rolf und Alexandra Becker

In der fünften Folge unserer Strassenfeger-Serie machen Bomben und Banditen dem Titelhelden das Leben schwer. Kann Dickie Dick Dickens der fiesen Falle entkommen, die Topper ihm gestellt hat? Oder wird er vorher doch noch von Chefkommissar Mackenzie erwischt? Es bleibt spannend bis zum Schluss!

Porträt von Wolfgang Reichmann
Bildlegende: Wolfgang Reichmann leiht dem legendären Gentlemangauner Dickie Dick Dickens die Stimme (1968). A. Gehrig, Basel

Dickie Dick Dickens: 1 Meter 80 gross, dunkle Haare, blaue Augen – und ein grünes Jackett mit Fransen an den Ärmeln. Mit dieser Erscheinung und seinem einnehmenden Wesen kann der Gentleman-Gangster noch jeden um den Finger wickeln. Sogar den Chicagoer Frauenverein – der doch sonst so überzeugt für die Wahrung und Achtung der gesetzlichen und moralischen Regeln eintritt.

Doch mithilfe dieser Frauen – und vor allem mit Hilfe ihres Vereins-Omnibusses – ist Dickie Dick Dickens mal wieder die Flucht gelungen. Diesmal aus dem Gefängniswagen eines Zuges. Im Omnibus braust man nun nach Chicago zurück, denn Dickie Dick Dickens und seine Freunde müssen ihre ärgsten Gegner verfolgen: Die Bande von Topper. Dreckige Gauner, die nicht nur eine (fast) unschuldige Pensionswirtin ermordet haben, sondern auch noch Dickie Dick Dickens Goldbarren klauten.

Mit «Strassenfegern» wie «Paul Cox» und «Dickie Dick Dickens» schrieb sich das Autorenduo Rolf und Alexandra Becker in die Hörspielgeschichte ein.

Teil 5: «Mit allen Wassern gewaschen»

Mit: Joachim Teege und Horst Sachtleben (Erzähler), Wolfgang Reichmann (Dickie Dick Dickens), Inge Bahr (Effie Marconi), Alfred Schlageter (Opa Crackle), Robert Tessen (Bonco), Peter Arens (Joshua Benedict Streubenguss), Anneliese Betschart (Maggie Poltingbrook), Rosel Schäfer (Edwina Shrewshobber), Peter Oehme (Chefkommissar Lionel Mackenzie), Klaus Knuth (Sergeant Martin), Otto Mächtlinger (Topper), Inigo Gallo (Williams), Elmar Schulte (Snipper Jonas) sowie René Scheibli, Ulrich Studer, Arthur Stärkle, Max Lehmann, Jöns Andersson, Rolf Defrank, Fred Tanner und E. Werke

Musik: Hermann Thieme - Regie: Lilian Westphal - Produktion: SRF 1968 - Dauer: 50'

Montag, 10.08.2020, 14.00 Uhr, Radio SRF 1, 6/6

Redaktion: Susanne Janson