«Unterm Schnee» von Hugo Rendler

Vor einem halben Jahrhundert wurde hoch oben in einem kleinen Schwarzwaldstädtchen auf Betreiben des späteren Rektors Ambs eine Realschule etabliert. Jetzt lädt die Schule zum fünfzigjährigen Bestehen ein. Nicht nur bei Lilo, einer ehemaligen Schülerin, ruft das unangenehme Erinnerungen wach.

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox / Kristian Kirk

Wenn in der Rheinebene schon der Huflattich blüht, liegt in den Bergen oft noch meterhoch Schnee. Auch dort oben in dem kleinen Schwarzwaldstädtchen ist das so. Dass Schnee bis weit ins Jahr hinein liegt, ist hier nichts Besonderes, aber die Realschule, die in den 1960er Jahren hier ins Leben gerufen wurde, war es. Eine Besonderheit. Endlich bekamen die Kinder die Möglichkeit, die Mittlere Reife zu machen. Jetzt, zum fünfzigjährigen Jubiläum, werden Einladungen verschickt und gleichzeitig unangenehme Erinnerungen wach. Für jeden hat die Schulzeit andere Qualen mit sich gebracht. Aber alle erinnern sich an Anschi. An einem Aschermittwoch lag sie tot unter meterhohem Schnee.

Mit: Gabriele Zink (Lilo), Volkmar Staub (Max), Martin Schley (Ambs)

Musik: Peter Kaizar - Hörspielfassung: Hugo Rendler - Tontechnik: Andreas Völzing, Norbert Vossen, Nicole Jörg, John Krol - Regie: Kirstin Petri - Produktion: SWR 2018 - Dauer: 54'

Redaktion: Kirstin Petri