«Verzell du das em Fährimaa»

Mit einem Highlight aus dem Goldenen Zeitalter der Schweizer Hörspiel-Historie startet SRF ins neue Jahr. Es ist die 6. Episode aus der legendären Reihe «Verzell du das em Fährimaa». Sie wurde vor fast genau 60 Jahren zum ersten Mal in den geisterhaften Äther geschickt.

Porträt von Ruedi Walter mit Mütze.
Bildlegende: Ruedi Walter im Fernsehspiel «Guete Abig Signor Steiger». In diesem Radio-Hörspiel spielt er Max. Keystone

Es war am 4. Februar 1956, als diese Fährimaa-Sendung den Hörerinnen und Hörern des damaligen Radio Beromünster wohlig-gruselige Schauer über den Rücken laufen liess. Ort des mysteriösen Geschehens war das Hörspielstudio von Radio Basel. Bei den Aufnahmen zu einer neuen Fährimaa-Folge mischte sich unvermittelt eine Geisterstimme ins dramatische Geschehen ein. Das war der Auslöser für einen veritablen Gespenster-Reigen...

In der Reihe «Verzell du das em Fährimaa» entstanden in den Jahren von 1953 bis 1964 insgesamt vierzehn Sendungen. Die unheimlichen und unerklärlichen Geschichten entwickelten sich zu einem absoluten Publikumsrenner. Und auch heutige Ohren erfreuen sich immer wieder gern am Retro-Charme dieser unnachahmlichen Radio-Unterhaltung.

«Verzell du das em Fährimaa» von Erwin Roth, Otto Lehmann, Hans Haeser und Hans Hausmann.

Mit: Blanche Aubry (Yvonne), Valerie Steinmann (Sylvia), Rainer Litten (Herbert), Ruedi Walter (Max), Hans Hausmann (Regisseur), Joe Adelmann (Techniker) u.v.a.

Musik: Hans Moeckel - Regie: Hans Hausmann - Produktion: SRF 1956 - Dauer: 80'

Redaktion: Julia Glaus