«Vogelgezwitscher» von James Saunders

Zwei Vögel in einem Käfig. Der ein war einmal draussen, der andere nicht. Zum Zeitvertreib philosophieren sie vor sich hin. Z.B.: «Jeden Morgen machen sie uns den Käfig sauber, versorgen uns mit allem Nötigen, und was verlangen sie dafür? Nichts.

Wir haben unser ganzes Leben für uns, wir können tun und lassen, was wir wollen. Kannst du dir ein besseres Leben vorstellen?» Alles geht gut, bis ein Singvogel zu ihnen gesteckt wird, der ununterbrochen nach Freiheit piepst. Da geht ihre Philosophie plötzlich nicht mehr auf.

Mit Hans Helmut Dickow, Wolfgang Stendar und Ursela Monn

Regie Hans Hausmann - Produktion Schweizer Radio und Fernsehen/Westdeutscher Rundfunk, 1980 - Dauer: 46'52"

Dieses Hörspiel ist Teil der Hörspielreihe «heiter und so weiter».

Redaktion: Claude Pierre Salmony