«Titlis 50 - antworten!» - Im Einsatz mit Pistenchef Bissig

Video ««Titlis 50 - antworten!» - Im Einsatz mit Pistenchef Bissig» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Das Funkgerät ist sein wichtigstes Arbeitsinstrument, die Lawinen sind seine grössten Gegner. Christoph Bissig ist «Titlis 50» und mit seinem Team verantwortlich für die Pistensicherheit der Wintersportler im hochalpinen Titlisgebiet im Kanton Obwalden - bei Eiseskälte.

«Wir sind keine Helden», betonen die Retter gerne. Die Arbeitsbedingungen sind aber nicht ungefährlich - nicht nur für den Kollegen mit dem Sprengstoff im Rucksack. Treffen sie einen falschen Entscheid, kann das fatale Folgen haben.
Reporterin Andrea Pfalzgraf war im Februar 2012  unterwegs mit Christoph Bissig und seinem Team. Bei Tausenden von Skifahrenden, die jeden Tag auf und neben die Pisten strömen, passieren täglich Unfälle. Das sei halt so. Gibt es Todesfälle oder Schwerverletzte, dann fragen Bissig und seine Leute nicht nach der Schuld. «Wir geben alles, um Menschen zu retten, das ist unser Job.» Und manchmal trifft es auch einen Kollegen.

Zweitausstrahlung am Samstag, 16. Februar 2013 um 10.50 Uhr auf SRF 1.