Ausspannen und nachdenken

Die letzten Wochen standen unter dem Zeichen von tiefem Wandel und Neuorientierung. Nun geht es darum, die Batterien wieder aufzuladen. Eine kurze Verschnaufpause einlegen, ausspannen, über Sinn und Unsinn des Lebens nachdenken.

Es einer Katze gleichtun: Ein gemütliches Plätzchen suchen, sich abmelden und die Seele baumeln lassen.
Bildlegende: Es einer Katze gleichtun: Ein gemütliches Plätzchen suchen, sich abmelden und die Seele baumeln lassen. colourbox

Am Wochenende besteht einerseits das Bedürfnis nach Anregung und Abwechslung, die körperlichen Kräfte sind aber eher gering. Wir tun gut daran, uns die nötige Ruhe zu gönnen. Der Geist hingegen ist sehr aktiv. Die blühende Phantasie regt zu musischen und kreativen Aktivitäten an.

Es darf von allem ein bisschen mehr sein

Zum Wochenstart steigt der Energiepegel langsam wieder an. Der Blick für die Realität ist, wie bereits am Wochenende, etwas trüb. Bis am Mittwoch fehlt einem der Überblick. Dafür ist die Liebe zum Detail ausgeprägt und begünstigt exaktes kunsthandwerkliches Arbeiten, wie zum Beispiel Scherenschnitt-Arbeiten.

Ab Wochenmitte folgen günstige Tage für Einladungen und Feste. Die Konstellation der Sterne fördert alles Schöne und Üppige. Deshalb laufen wir Gefahr, mehr Geld auszugeben als uns später lieb ist. Auch für Süssigkeiten und üppiges Essen zeigt sich eine besondere Vorliebe.

Begünstigte Sternzeichen

Auf Liebe und Geldsegen dürfen sich Steinböcke, Krebse und Skorpione der ersten und zweiten Dekade freuen. Für sie stehen entspannte Tage, erfüllende soziale Kontakte und künstlerische Aktivitäten auf dem Programm. In diesen Sternzeichen Geborene geniessen das Leben in vollen Zügen. Statt Arbeit haben nun Vergnügen, Erholung, Spiel und Spass oberste Priorität.

Autor/in: Bettina Bettini, Redaktion: Bea Schenk