Leidenschaft und Interessenskonflikte

Leidenschaft und Begehren prägt die kommenden Tage. Wir setzen uns kreativ und engagiert für begehrte Ziele ein. Verbissenheit kann dabei schnell zu Streit führen.

Der griechische Gott Eros weckt in der kommenden Woche Lust und Begierde.
Bildlegende: Der griechische Gott Eros weckt in der kommenden Woche Lust und Begierde. istockphoto

Das Wochenende wird stark von Liebesgöttin Venus geprägt. Man zeigt sich von der charmanten und liebenswürdigen Seite, ist kreativ, gesellig, liebt künstlerische Aktivitäten. Mit der aktuellen Sternenkonstellation lässt sich die Liebe jetzt gut in Worte fassen. Der Moment für Liebeserklärungen ist günstig.  Am Sonntag wechselt Kommunikationsplanet Merkur ins Wassermann-Zeichen. Dadurch verfügen wir über originelle Ideen, sehen die grossen Zusammenhänge, planen unsere Zukunft.

Erst intensiv, dann nüchtern

Zum Wochenstart erwarten uns Elan und angeregte Gespräche. Das Bedürfnis sich mitzuteilen ist gross. Dabei laufen wir Gefahr, andere Meinungen zu übergehen oder nicht richtig zuzuhören. Der Vollmond zur Wochenmitte ist intensiv und emotional. Männliche und weibliche Kräfte stehen sich vis-à-vis. Das führt im Guten dazu, dass sich Beziehungen erotisch gestalten. Andererseits können Rollen- und Interessenkonflikte auch zu heftigen Auseinandersetzungen führen. Am Freitag wird die Stimmung nüchterner. Der Tag eignet sich gut zum Lösen technischer Probleme.

Begünstigtes Sternzeichen

Wassermänner der ersten Dekade haben jetzt besonders viele gute und kreative Ideen. Sie lassen sich durch die gefühlsvolle und leidenschaftliche Konstellation nicht so leicht aus dem Konzept bringen. Auch in hitzigen Diskussionen bewahren sie einen kühlen Kopf und behalten den Überblick. Sie finden Verbündete für ihre Projekte und genialen Ideen. Es öffnen sich ihnen neue Türen.

Autor/in: Bettina Bettini, Redaktion: Bea Schenk