Akt der Verzweiflung

Staffel 4, Folge 4

Video «Akt der Verzweiflung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Claire droht Frank. Dieser führt einen politischen Schachzug aus, der Russland provozieren könnte. An einer Wahlkampfveranstaltung verändert sich unvorhergesehen die Gesamtsituation.

Frank berät sich im engsten Kreis über eine mögliche Kandidatur mit Claire als Vizepräsidentin. Seth rät ihm von diesem Kurs ab. Doug ist loyal wie immer und will mit Frank eine Lösung finden, teilt aber Seths Zweifel. Vielleicht können sie Claires Kampagne untergraben und LeAnn auf ihre eigene Seite ziehen?

Im Situation-Room tagt der Krisenstab über den politischen Flüchtling Milkin. Frank will ihm Unterschlupf gewähren. Damit droht die Russlandkrise aus dem Ruder zu laufen, doch Frank schert sich nicht mehr um diplomatische Bemühungen.

LeAnn berät sich mit Claire und erzählt ihr von Franks Bestreben, sie auf ihre Seite zu ziehen. Als Antwort schreibt Claire einen handgeschriebenen Brief an Frank. Darin droht sie Frank mit der Scheidung, worauf dieser Claire kurzerhand unter Hausarrest stellt. Doch dann verändert sich nach einem Ereignis an einer Wahlkampfveranstaltung alles.