Strippenzieher

Staffel 1, Folge 13

Video «Strippenzieher» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Von Schuldgefühlen geplagt ruft Annalise ihre Mutter zu Hilfe. Diese versucht, Annalise wieder auf die Beine zu bekommen. Als das nicht klappt, muss Bonnie einen schwierigen Fall im Alleingang bewältigen: Eine Krankenpflegerin steht unter dem Verdacht, ihren Patienten vergewaltigt zu haben.

Die Polizei verhaftet Nate Lahey für den Mord von Sam Keating. Er wird wegen seiner Affäre mit Annalise als Hauptverdächtiger gehandelt. Frank Delfino gibt gegenüber Laurel Castillo zu, dass er Sams Ring im Wald versteckt hat. Connor Walsh versucht, sich mit seiner Flamme Oliver zu versöhnen. Von Schuldgefühlen geplagt ruft Annalise ihre Mutter Ophelia zur Hilfe. Ophelia stürmt nach ihrer Ankunft in der Kanzlei schnurstracks in Annalises Zimmer, reisst die Vorhänge auf und zerrt ihre Tochter aus dem Bett. Doch es wird sie einige Zeit kosten, Annalise wieder auf die Beine zu kriegen.

Während Annalises Zusammenbruch müssen sich Bonnie Winterbottom und die Studenten im Alleingang um den neusten Fall kümmern: Eine Krankenpflegerin wird von einem Patienten verklagt: Er behauptet, von ihr vergewaltigt worden zu sein. Bonnie versucht die Jury zu überzeugen, dass es sich bei der Anklage um einen Erpressungsversuch handle. Doch bereits in der ersten Ansprache verhaspelt sich Bonnie. Der Vertreter des Spitals fragt besorgt, weshalb sich Annalise nicht des Falls annehme. Er verlangt, dass sich Bonnie mehr Mühe gibt - eine harte Prüfung steht ihr bevor.