Avi Avital am «Festival der Stille»

Abseits der Hektik ist es angesiedelt: seit 10 Jahren ist das Rheinstädtchen Kaiserstuhl jeweils der Schauplatz für ein farbiges Musikfestival. Zum Jubiläum gings in ein Museum in der Nachbarschaft, mit dem Mandolinen-Virtuosen Avi Avital als Gast - und einer Urauffühhrung.

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Die Geigerin Daria Zappa übernimmt den Solopart im neuen Geigenkonzert «Anatomy of Melancholy». Massimiliano Matesic hat es eigens für das Festival komponiert, inspiriert von den Gedanken des Renaissance-Philosophen Robert Burton. Daria Zappa ist auch Intendantin des Festivals der Stille, sie leitet als Konzertmeisterin das Zürcher Kammerorchester bei seinem Ausflug ins spektakuläre Baumaschinen- und Baggermuseum «Ebianum» von Fisibach.

Edward Elgar: Streicherserenade op.20
Massimiliano Matesic: Anatomy of melancholy. Konzert für Violine, Harfe, Schlagzeug und Streicher (Uraufführung)
Antonio Vivaldi: Mandolinenkonzert C-Dur RV 425
Edvard Grieg: Aus Holbergs Zeit. Suite im alten Stil op.40
Maias Alyamani: «Warda» für Violine, Mandoline, Tablas und Streicher

Zürcher Kammerorchester
Avi Avital, Mandoline
Daria Zappa, Violine
Shaher Fawaz, Tablas

Konzert vom 26. August 2018, Ebianum, Fisibach (Festival der Stille)

Das Konzert steht zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Patricia Moreno