Ein «Giro d'Italia» mit dem Zürcher Barockorchester La Scintilla

Sie sind ein «dream team»: La Scintilla, die Barockformation am Zürcher Opernhaus, läuft in der Zusammenarbeit mit dem Geiger, Dirigenten und Barockspezialisten aus Rom zu neuer Hochform auf.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Riccardo Minasi heisst er, und er führt mit seinem temperamentvoll-virtuosen Geigenspiel die Musikerinnen und Musiker von La Scintilla auf eine Tour duch Musikstädte im Italien des 18.Jahrhunderts: von Rom führt die Reise mit einem Abstecher nach Neapel über Florenz und Bologna nach Bergamo und Venedig. Ein «Giro d'Italia» der klangsinnlich- spielerischen Art.

Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur op. 6/9
Giuseppe Valentini: Concerto grosso für 4 Violinen a-Moll op. 7/11
Pietro Antonio Locatelli: Concerto grosso D-Dur op. 1/5
Giovanni Battista Pergolesi: Sinfonia für Streicher F-Dur
Gaetano Zavateri: Concerto grosso G-Dur op. 1/1
Giuseppe Antonio Brescianello: Sinfonia F-Dur op. 1/5
Antonio Vivaldi: Concerto für vier Violinen F-Dur op. 3/7

Orchestra La Scintilla
Riccardo Minasi, Violine und Leitung

Konzert vom 1. Juli 2019, Opernhaus Zürich

Das Konzert steht bis 7 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.



Redaktion: Martina Papiro