GAIA Musikfestival: Musik und Wort

Das Wort ergänzt die Musik, wenn Schriftsteller Lukas Hartmann uns mitnimmt ins Innenleben von Modest Mussorgsky.

Gwendolyn Masin, István Várdai, Balint Zsoldos 2014
Bildlegende: Gwendolyn Masin, István Várdai, Balint Zsoldos 2014 Keystone

Modest Mussorgskys «Bilder einer Ausstellung» und Igor Strawinskys «Suite italienne» tragen latente Geschichten in sich. Lukas Hartmann legt sie in seinen neuen Texten frei, die er für diese Aufführung verfasst hat. So lässt er uns in die Figur Mussorgskys schlüpfen, der (bereits leicht angetrunken) die Bilder seines verstorbenen Freundes Viktor Hartmann betrachtet. Und er führt uns auch die netten Boshaftigkeiten vor, die die Figuren der Commedia dell'arte bei Igor Strawinsky miteinander austauschen.

Igor Strawinsky: Suite italienne für Violine und Klavier mit neuen Texten von Lukas Hartmann
Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung. Fassung für Klavier und Streichquintett von Rudolf Leopold, Text von Lukas Hartmann

Gwendolyn Masin, Violine
Gina Maria McGuinness, Violine
Rosanne Philippens, Violine
Dana Zemtsov, Viola
Chiara Enderle, Violoncello
Massimo Pinca, Kontrabass
Finghin Collins, Klavier
Heidi Maria Glössner, Sprecherin

Konzert vom 8. Mai 2016, Klösterli Oberhofen/Thun
(GAIA Musikfestival)

Redaktion: Elisabeth Baureithel