Meisterhaftes Klagen und Flehen

Im Zentrum dieses Konzertes mit dem Kammerorchester Basel und der Camerata Vocale Freiburg steht das Requiem des französischen Komponisten Maurice Duruflé.

Eine Totenmesse, die ohne schreiende Dissonanzen auskommt, die nicht den Schrecken betont, sondern dem Tod meditativ begegnet. Und dies obwohl sie kurz nach dem Zweiten Weltkrieg komponiert wurde. Auf der Melodik des Gregorianischen Chorals entsteht eine harmonisch unglaublich farbige Klangwelt. Ein klingendes Gegenstück zu den Kirchenfenstern von Marc Chagall?

Johann Sebastian Bach: Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir. Kantate BWV 131
Maurice Duruflé: Requiem op. 9 für Solisten, Chor, Orchester und Orgel

Kammerorchester Basel
Camerata Vocale Freiburg
Winfried Toll, Leitung
Ruth Sandhoff, Mezzosopran
Benoit Arnould, Bariton
Sebastian Kuchler-Blessing, Orgel

Konzert vom 17. April 2014, Theodorskirche Basel


Redaktion: Valerio Benz