Next generation: Der Geiger Sebastian Bohren in Brugg

Sebastian Bohren hat in seiner Heimatstadt Brugg eine Konzertreihe initiiert, zu der er ausgewählte Partner einlädt. 

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das Georgische Kammerorchester begleitet ihn in einer neuen Fassung eines klassischen Kammermusikwerks. Mit der Fassung als Violinkonzert erfüllt sich Sebastian Bohren einen lang gehegten Traum. 

Wolfgang Amadé Mozart: Divertimento D-Dur KV 136
Sergej Prokofjew: Violinsonate Nr. 1 f-Moll op. 80 (Fassung von Andrei Pushkarev)
Franz Schubert: Rondeau brillant h-Moll

Georgisches Kammerorchester Ingolstadt
Sebastian Bohren, Violine & Leitung
Andrei Pushkarev, Schlagzeug

Konzert vom 16. Juni 2019, Reformierte Stadtkirche, Brugg

Redaktion: Patricia Moreno