Pavillon Suisse: Der Geiger Augustin Hadelich in Ascona

Er ist bekannt für seinen überaus schönen Ton auf der Violine, der deutsch-amerikanische Geiger Augustin Hadelich. In Ascona wagt er sich an Ligetis halsbrecherisches Violinkonzert.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Dieses Konzert, ein Klassiker des 20. Jahrhunderts, fordert dem Solisten alles ab. Wir als Zuhörende können das geniessen. Und wir sehen uns auch einem Stück gegenüber, das vertraut und fremd zugleich wirkt. Dieses Konzert ist wie ein Rückblick auf unsere Musikgeschichte, wobei Ligeti die Klänge verfremdet und auch exotische Instrumente verwendet.
Ein Hör-Abenteuer, das in diesem dreisprachig moderierten Pavillon Suisse zwischen Vertrautem steht: Bach und Mendelssohn.

Johann Sebastian Bach: Drei Choralvorspiele (Orchesterfassungen von Ottorino Respighi): Nun komm, der Heiden Heiland; Meine Seele erhebt den Herren; Wachet auf ruft uns die Stimme
György Ligeti: Violinkonzert
Felix Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 «Schottische»

Orchestra della Svizzera italiana
Jérémie Rhorer, Leitung
Augustin Hadelich, Violine

Konzert vom 10. September 2018, Kirche Collegio Papio, Ascona (Settimane musicali di Ascona)

Dieses Konzert können Sie während 30 Tagen nach Sendetermin nachhören.

Redaktion: Patricia Moreno