Sinfonieorchester St.Gallen: «Nach Bach...»

Was wäre die Musikwelt ohne Bach? Heute fast undenkbar. Entstanden sind in seiner Nachfolge nicht nur unzählige Bearbeitungen von Bach-Originalwerken, sondern auch etliche Kompositionen, die sich stilistisch völlig eigenständig mit dem Schaffen von J.S.B. auseinandersetzen.

Felix Mendelssohns fünfte Sinfonie ist da nur ein Beispiel.

Sinfonierochester St. Gallen
Leitung: David Stern
Igor Keller, Violine

Johann Sebastian Bach/Luciano Berio: Contrapunctus XIX aus «Die Kunst der Fuge»
Johann Sebastian Bach/Joachim Raff: Chaconne d-Moll aus Partita BWV 1004
Johann Sebastian Bach: Violinkonzert a-Moll BWV 1041
Leopold Stokowski: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565
Felix Mendelssohn: Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 «Reformationssinfonie»

Konzert vom 23. März in der Tonhalle St.Gallen