1140 Milliarden Euro für Staatsanleihen

EZB-Chef Mario Draghi kündigt in Frankfurt an, dass bis Ende September 2016 jeden Monat für bis zu 60 Milliarden Euro Staatsanleihen und andere Wertpapiere aus Euro-Ländern gekauft werden. Die Fakten, eine Einordnung und Reaktionen vom WEF in Davos.

Weiter:

Bewaffnete Huthi-Rebellen belagern weiterhin den Präsidentenpalast in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa, obwohl am Mittwochabend eine Einigung im Konflikt erzielt worden war. Der Kampf um die Vorherrschaft zwischen Sunniten und Schiiten droht Jemen immer mehr zu spalten.

Moderation: Isabelle Maissen