13-Milliarden-Busse für die US-Bank JP Morgan Chase

Vergleiche mit der US-Justiz hatten bis vor kurzem nur milde Bussen zur Folge. Die US-Grossbank JP Morgan Chase muss für den Vergleich nun 13 Milliarden Dollar hinlegen. Treten die US-Justizbehörden schärfer auf? Warum? Könnte das auch Folgen haben für die Schweizer Grossbanken?

Weitere Themen:

Letzte Woche wurde bekannt, dass gegen fünf Zürcher Polizeibeamte wegen Korruptionsverdacht ermittelt wird. Nun stehen sechs weitere Beamte im Verdacht, sie hätten sich vom Rotlichmilieu bestechen lassen.

Die Sturmschäden auf Sardinien sind enorm. Und es wird immer deutlicher, dass diese Schäden und die Toten teilweise vermeidbar gewesen wären - wenn sich die Behörden an die Gesetze gehalten hätten.

Moderation: Daniel Hofer