5G-Ausbau in Grossbritannien: Goodbye Huawei

Der chinesische Technologiekonzern Huawei kann beim Ausbau des 5G-Netzes in Grossbritannien definitiv nicht mehr mitmischen. Ab Ende 2020 muss Huawei bereits verbaute Teile entfernen und diese müssen bis 2027 mit solchen von anderen Herstellern ersetzt sein.

Das Gebäude des Huawei-Hauptquartiers am 14. Juli 2020 in Reading, Großbritannien.
Bildlegende: Das Gebäude des Huawei-Hauptquartiers am 14. Juli 2020 in Reading, Großbritannien. Reuters

Weitere Themen:

Selten hofften so viele Menschen auf eine Impfung – auf ein Serum gegen Corona. Nun sagen viele Nationen, sie hätten schon bald einen Impfstoff zur Verfügung. Wer hat die Nase vorn?

2018 gewann der US-Ökonom William Nordhaus den Wirtschaftsnobelpreis für ein Modell, das Kosten und Nutzen von Klimamassnahmen gegeneinander aufrechnet. Nun zeigt eine neue Studie, dass Nordhaus' Modell zwar taugt, nicht aber die Zahlen, mit denen er es gefüttert hat.

Moderation: Patrik Seiler