Airbus spurlos über Atlantik verschwunden

In der Nacht auf heute verschwand ein Airbus A330 der Air France mit 228 Menschen an Bord über dem Atlantik spurlos. Die Maschine von Rio de Janeiro auf dem Weg nach Paris geriet in eine Gewitterzone und wurde vermutlich von einem Blitz getroffen. Es gibt kaum Hoffnungen auf Überlebende.

Weitere Themen

Der US-Autogigant General Motors (GM) hat Insolvenz angemeldet.

Das Verhältnis zwischen USA und Israel wird immer angespannter.

Moderation: Daniel Hofer, Redaktion: Daniel Hofer