AKP-Anhänger greifen «Hürriyet»-Redaktion an

Journalistinnen und Journalisten, die sich kritisch gegen den türkischen Präsidenten äussern, leben gefährlich. Nachdem eine der auflagestärksten türkischen Zeitungen am Sonntag eine Erdogan-kritische Twitter-Meldung publiziert hatte, versuchten AKP-Anhänger, das «Hürriyet»-Gebäude zu stürmen.

Weitere Themen:

In der Schweiz sind noch nie so viele Facebook-Postings wegen Rassismus-Verdachts gemeldet worden wie im laufenden Jahr. Kritiker sprechen von Denunziantentum. Urteile der vergangenen Jahre zeigen jedoch: Die Rassismus-Strafnorm wird massvoll angewendet.

Die letzte Session der eidgenössischen Räte vor den Wahlen ist dicht befrachtet mit umstrittenen Vorlagen - eine davon ist das neue Nachrichtendienst-Gesetz; im Nationalrat gibt vor allem die Aufsicht darüber Anlass zu Streit.

Moderation: Andi Lüscher