Ambulante Medizin bringt Sparpotenzial

  • Mittwoch, 28. März 2018, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. März 2018, 12:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News

Wer sich im Kanton Luzern eine Krampfader oder den Meniskus operieren lässt, darf grundsätzlich nicht mehr im Spital bleiben. Die Eingriffe sind Teil der «ambulant vor stationär»-Liste, die Luzern letzten Sommer eingeführt hat. Eine erste Bilanz zeigt: Luzern hat 1,5 Millionen Franken gespart.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

Seit 2013 gilt in den meisten Kantonen ein Zulassungsstopp für ausländische Ärzte. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht erstmals die Klage eines französischen Arztes geprüft und kommt zum Schluss: Der Zulassungsstopp ist unschön – aber vertretbar.

Moderation: Damian Rast