Anschlag mit Toten in Istanbul

Im Herzen von Istanbuls Tourismusquartier Sultanahmet sind bei einer Explosion zehn Personen getötet und 15 verletzt worden. Noch ist unklar, was zur Explosion geführt hat.

Drei türkische Polizisten montieren eine Absperrung; im Hintergrund die blaue Moschee.
Bildlegende: Sicherheitskräfte sichern das bei Touristen und Touristinnen beliebte historische Quartier Sultanahmet in der Innenstadt von Istanbul. Keystone

Weitere Themen:

Seit drei Monaten hat die Bevölkerung des syrischen Gebirgsstädtchens Madaja keine Nahrungsmittelhilfe und keine medizinische Nothilfe mehr erhalten. Bis am Montag. Vertreter von Hilfsorganisationen berichten über dramatische Szenen. Im ganzen Land leiden hunderttausende Menschen an Hunger.

In der Diskussion um hunderttausende Flüchtlinge, die nach Deutschland strömen, geht unter, dass Deutschland Asylsuchende durchaus auch wieder ausschafft. Seit Anfang Jahr etwa sind 200 Migranten aus Afghanistan, Georgien und Armenien nach Österreich abgeschoben worden.

Moderation: Daniel Hofer