Atomwaffensperrvertrag: Einigung auf tiefem Niveau

Die 189 Staaten des Atomwaffensperrvertrags haben sich nach vier Sitzungswochen in New York auf einem gemeinsame Erklärung geeinigt, allein das ist ein Erfolg. Konkrete Vorgaben, wie die Atomgefahren eingedämmt werden sollen, wurden aber keine verabschiedet.

Weitere Themen:

Die Kreditwürdigkeit Spaniens ist von Ratingagenturen herabgestuft worden - was bedeuetet die für das Land und den Euro?

Zeit des Alpaufzugs - doch es wird immer schwieriger, genügend Kühe und Rinder für die Alpweiden zu finden.

Moderation: Daniel Hofer