«Aufsichtspflicht schwer verletzt»

Der SBB-Verwaltungsrat hat seine Aufsichtspflicht schwer verletzt. Zu diesem Schluss kommt die Geschäftsprüfungskommission des Ständerats (GPK) im Zusammenhang mit dem Capoinvest-Mandat von SBB-Präsidentin Monika Ribar. Auch dem Bundesrat stellt sie ein schlechtes Zeugnis aus.

SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar.
Bildlegende: SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar. Keystone

Weitere Themen:

Die Flieger von Skywork sind am Boden. Der Betrieb ist eingestellt, Skywork ist konkurs. Über 100 Angestellte müssen sich eine neue Stelle suchen. Und eine weitere Konsequenz: Der Flughafen Bern-Belp verliert seinen wichtigsten Kunden. Was sind die Konsequenzen für «Bern Airport»?

Im Sommer 2003 waren Röbi Rapp und Ernst Ostertag die allerersten Homosexuellen in der Schweiz, die sich offiziell das Ja-Wort gaben, ihre Partnerschaft eintragen liessen. Nun ist Röbi Rapp im Alter von 88 Jahren gestorben. Rapp gilt als Vorreiter für die rechtliche Gleichstellung Homosexueller in der Schweiz. Ein Nachruf.

Moderation: Pascal Schmitz