Aufstand in Flüchtlings-Aufnahmezentrum bei Venedig

Anlässlich eines Aufstands in einem Erstaufnahmezentrum in Cona bei Venedig haben sich 25 Mitarbeiter der Einrichtung in einem Büro verbarrikadiert; sie konnten erst nach Stunden von Polizeikräften befreit werden. Auslöser war das Auffinden einer toten Nigerianerin in einem Duschraum.

«Carabinieri» steht auf einem dunkelblauen Auto.
Bildlegende: Die aufgebrachten Asylsuchenden warfen den Betreibern der Unterkunft vor, dass der jungen Frau zu spät Hilfe geleistet worden sei. Die Rettungskräfte wiesen die Vorwürfe zurück. Keystone


Weitere Themen:

Auch Ökonominnen und Ökonomen fragen sich in diesen Tagen, was das neue Jahr bringen mag. Die Prognose für die Schweizer Wirtschaft: Solides Wachstum von 1,5 bis zwei Prozent – etwas mehr als im alten Jahr. Nur: Wie genau sind solche Prognosen? Ist es 2016 so gekommen wie vor einem Jahr prognostiziert?

Phare Ponleu Selpak – der Glanz der Kunst, heisst eine Schule in der Stadt Battambang in Kambodscha, in der Kinder aus armen Verhältnissen zu Malern oder Musikerinnen, und einige von ihnen zu Zirkus-Artistinnen und -Artisten ausgebildet werden. Eine Gruppe kambodschanischer Rückkehrer hat die Schule Mitte der 1980er- Jahre gegründet, nach den dunklen Jahren des Regimes unter den «Roten Khmer». Ihr Können zeigen Zirkusartisten in täglichen Vorstellungen in der Stadt Siem Reap. Die Reportage.

Moderation: Daniel Hofer