Aussenminister Burkhalter wehrt sich erstmals gegen die Kritik

Aussenminister Didier Burkhalter wirbt in der EU für den Vorschlag des Bundesrates, wie in Zukunft Streitfälle mit der EU gelöst werden sollen. In Bratislava hat er gegenüber Radio SRF erstmals zu den Vorwürfen Stellung genommen, er wolle die Schweiz fremden Richtern ausliefern.

Weitere Themen:

Der Vorstand des Bauernverbandes möchte das Schweizer Kulturland sichern. Zudem soll die Selbstversorgung mit inländischen Lebensmitteln gestärkt werden. Der Vorstand schlägt seinen Mitgliedern deshalb vor, eine Volks-Initiative zu lancieren.

Ein «Freitag der Wut» soll es werden in Ägypten. Anhänger der radikal-islamischen Vereinigung Dschihad wollen heute gemeinsam mit den Muslimbrüdern gegen die vom Militär eingesetzte Übergangsregierung protestieren.

Moderation: Patrik Seiler