BAG rechnet mit Anstieg der Fälle

Vier Coronavirus-Fälle gibt es bisher in der Schweiz. Das Bundesamt für Gesundheit hat am dritten Tag in Folge über den aktuellen Stand informiert und probiert weiterhin alles, um die Ausbreitung einzudämmen. Dabei wurde einmal mehr betont: Die Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Aushänge am Zoll von Chiasso über die Präventionskampagne des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Bildlegende: Aushänge am Zoll von Chiasso über die Präventionskampagne des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Keystone

Weitere Themen:

Zwischen den 70er- und 90er-Jahren wurden in die Schweiz viele Kinder aus Sri Lanka illegal adoptiert. Die Behörden von Bund und Kantonen hätten beide Augen zugedrückt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Viele der Betroffenen sind heute auf der Suche nach ihren Wurzeln.

Seit in der Slowakei der Journalist Jan Kuciak ermordet wurde, ist Korruption das grosse Thema. Immer neue Fälle kommen ans Licht bei denen Marian Kocner, der mutmassliche Auftraggeber des Mordes, die Finger im Spiel hatte. Am Donnerstag wurde er zu 19 Jahren Gefängnis wegen Korruption verurteilt.

Moderation: Pascal Schmitz