Bewegung im Syrien-Konflikt

Das Regime in Damaskus gibt der Forderung der Arabischen Liga nach und erlaubt einer Beobachterdelegation die Einreise ins Land. Andernfalls würde der Syrien-Konflikt direkt vor den Uno-Sicherheitsrat gebracht.

Weitere Themen:

Angesichts der tiefen Krise seines Landes hat Spaniens neuer Regierungschef Mariano Rajoy wenig Erfreuliches zu verkünden: Sparen bleibt oberste Devise, lediglich die Akzente werden etwas verschoben.

Falls der SFV den Fall FC Sion nicht bis zum 13. Januar löst, wird der Schweizer Fussball vom Weltverband Fifa für sämtliche internationalen Spiele gesperrt. Nun zeichnet sich ein Weg aus der verfahrenen Situation ab.

Moderation: Andrea Abbühl