Blatter, Valcke und Kattner strichen 79 Millionen Franken ein

Erneut platzt bei der Fifa eine Bombe: Ex-Präsident Sepp Blatter, der ehemalige Generalsekretär Jerome Valcke und der frühere Finanzchef Markus Kattner haben sich um 79 Millionen Franken bereichert, durch mutmasslich unstatthafte Lohnerhöhungen, WM-Boni und weitere Leistungen.

Ex-Fifa-Präsident im Geldregen.
Bildlegende: Ex-Fifa-Präsident im Geldregen. Keystone

Weitere Themen:

Seit zwei Jahren regiert in Thailand das Militär, angeführt von General Prayut Chan-ocha. Auf dem Asien-Sicherheitsgipfel in Singapur stellte sich der Junta-Chef erstmals einem kritischen Publikum. Eine Rückkehr Thailands zur Demokratie scheint nicht sehr wahrscheinlich.

Für viele Sparerinnen und Sparer sind die Negativzinsen ein Ärgernis. Wer hingegen Schulden hat, kann profitieren. So vor allem auch der Bund. Dank Negativzinsen spart die Eidgenossenschaft beim Bundeshaushalt in den nächsten Jahren rund eine Milliarde Franken pro Jahr, wie die UBS in einer Studie vorrechnet.

Moderation: Daniel Hofer