Börsenäquivalenz soll verlängert werden

Die EU-Kommission gewährt der Schweizer Börse Aufschub. Sie sie will ihre Gleichwertigkeit, die Äquivalenz, mit den europäischen Börsen um sechs Monate verlängern. Das hat die Kommission gemäss Informationen von Radio SRF im Grundsatz so entschieden.

Schweizer Börse in Zürich. Symbolbild
Bildlegende: Schweizer Börse in Zürich. Symbolbild Keystone

Weitere Themen:

Im Ständerat wurde über die «Aktienrechtsrevision» debattiert. Es geht um die Frauenquote für Chefetagen und um Transparenz bei Rohstoffunternehmen. Der Nationalrat hatte das Paket abgenickt, der Ständerat hingegen sagt nein und schickt es zurück an die zuständige Kommission. Warum?

Nach zwölf Stunden debattieren und abstimmen lehnt der Nationalrat das CO2-Gesetz in der Gesamtabstimmung ab. Am Schluss war niemand mehr zufrieden mit dem Gesetz, ausser die FDP. Sie hatte ihre Anträge meist durchgebracht und steht nun vor einem Scherbenhaufen.

Moderation: Isabelle Maissen