«Brexit»: Ein Abschied auf Raten

Neun Monate nach dem Ja zum «Brexit» hat Grossbritannien nun auch formell sein Austrittsgesuch bei der EU eingereicht. Jetzt beginnen die Verhandlungen darüber, wie die Trennung ausgestaltet werden soll. Premierministerin Theresa May hat das Vorhaben gleichzeitig mündlich im Unterhaus vorgestellt

EU-Ratspräsident Donald Tusk hält die sechsseitige Austrittserklärung in der Hand.
Bildlegende: EU-Ratspräsident Donald Tusk hält die sechsseitige Austrittserklärung in der Hand. Keystone

Weitere Themen:

Der Brexit wird nun formell eingeleitet. Wie reagiert die EU auf den brisanten Antrag? Welche Anliegen hat Grossbritannien? Reaktionen aus Brüssel und London.

ie KESB nehme zu oft Eltern ihre Kinder weg - dies ist einer der Vorwürfe, mit denen sich die Kindes- und Erwachsenenschutz-Behörden konfrontiert sehen, seit es sie gibt, seit 2013.
Nach Druck aus dem Parlament reagiert jetzt der Bundesrat mit einer Stellungnahme. Er sieht in einzelnen Punkten Verbesserungspotenzial - aber nur in einzelnen.

Moderation: Isabelle Maissen