Bundesgericht - einen Schritt näher zu öffentlichen Seeufern

  • Donnerstag, 19. November 2015, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. November 2015, 12:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News

In einem Entscheid zum umstrittenen Zürcher Seeuferweg, schafft das Bundesgericht eine vom Kantonsrat errichtete Wegsperre beiseite. Das Urteil ist eine herbe Niederlage für die politische Rechte - und freut den Verein «Rives publiques», der landesweit für Seeuferwege kämpft.

Ein nicht gesperrter Teil des Zürichseewegs zwischen der Halbinsel Giessen in Wädenswil und der Mülenen in Richterswil.
Bildlegende: Ein nicht gesperrter Teil des Zürichseewegs zwischen der Halbinsel Giessen in Wädenswil und der Mülenen in Richterswil. Keystone

Weitere Themen:

«Geheime IS-Zelle in der Schweiz» titelt die neue «Weltwoche». Der Journalist Kurt Pelda schreibt über den Kulturverein «an-Nur» im Winterthurer Hegi-Quartier; In den Hinterzimmern der Moschee würden sich junge radikale Muslime jihadistische Videos anschauen und mit Hasspredigten indoktriniert. Das Gespräch.

Ein Aargauer Landwirt hat in seiner Kirschbaum-Plantage einen Münzenschatz aus der Römerzeit gefunden. Archäologen sind begeistert.

Moderation: Isabelle Maissen