Bundesgericht zu 1.-Mai-Polizeieinsatz in Zürich

Das Bundesgericht ermahnt den Kanton Zürich: Auch bei Einsätzen gegen Randalierende am 1. Mai gilt der Rechtsstaat. Die Polizei muss es sich gefallen lassen, dass ein Richter ihren Einsatz überprüft. Ein Entscheid mit Signalwirkung.

Weitere Themen:

Wenn es um die Vergabe von Informatik-Projekten geht, jagen sich in der Bundesverwaltung die Skandale. Die neuste Enthüllung: Ein Kadermann beim Staatssekretariat für Wirtschaft Seco soll einer Informatikfirma jahrelang überteuerte Aufträge zugeschanzt haben.

Google verkauft die Handy-Sparte von Motorola, die das Unternehmen für 13 Milliarden erworben hatte, bereits wieder - für drei Milliarden. Was steckt hinter diesem Deal?

Moderation: Andi Lüscher