Bundesrätin Viola Amherd stoppt die Pläne ihres Vorgängers

Nach weniger als einem halben Jahr im Amt setzt Verteidigungsministerin Viola Amherd den Kurs neu: Das Volk soll ausschliesslich über neue Kampfjets abstimmen können und nicht über ein Gesamtpaket inklusive Luftabwehr. Und es ist nicht die einzige Veränderung.

Verteidigungsministerin Viola Amherd.
Bildlegende: Verteidigungsministerin Viola Amherd. Keystone

Weitere Themen:

Bundespräsident Ueli Maurer trifft heute in Washington US-Präsident Donald Trump. Zur Sprache kommt – nach mehreren Anläufen - ein Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und den USA.

Wollte der Nahrungsmittelkonzern vor Kurzem noch sehr auf Sonnencreme und Hautprodukte setzen, will er diese Sparte jetzt los werden - sie könnte mehr als zehn Milliarden Franken bringen. Verkaufsverhandlungen sind im Gang. Warum diese Strategie-Korrektur?

Moderation: Isabelle Maissen