Bundesrat will Personenfreizügigkeit auf Kroatien ausdehnen

Die Schweiz einigt sich mit der EU auf eine schrittweise Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien. Das sei ein weiterer logischer Schritt auf dem bilateralen Weg mit der EU, sagt der Bundesrat. Trotzdem wird wohl letztlich das Volk darüber entscheiden.

Weitere Themen:

Nach dem Nein des Parlaments zur sogenannten «Lex USA» schien viel diplomatisches Geschirr zerschlagen zu sein. Doch nun haben sich die Schweiz und die USA offenbar doch noch geeinigt.

Der Mann, der vor drei Jahren in einem Winterthurer Hotel seinen Sohn umgebracht hatte, ist vom zuständigen Bezirksgericht zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt worden. Allerdings will das Gericht - anders als das der Staatsanwalt gefordert hatte - keine Verwahrung des Täters.

Moderation: Daniel Hofer