Burmas Oppositionsführerin Suu Kyi besucht Chinas

Burmas Oppositionsführerin ist heute zu einem mehrtägigen Besuch in China eingetroffen. Staats- und Parteichef Xi Jinping höchstpersönlich will sie in Peking empfangen. Sonst aber hüllt sich China in Schweigen und gibt keine weitere Details über Suu's Besuchsprogramm bekannt.

Weiteres Thema:

Auf das jüngste Gericht wird man wohl noch eine Weile warten müssen, deshalb setzt der Vatikan auf weltliche Rechtssprechung: Er schafft ein neues Gericht, das im Kampf gegen Kindsmissbrauch durch Würdenträger Urteile fällen soll. Das war der Vorschlag einer besonderen Kommission aus Laien und Geistlichen.

Moderation: Isabelle Maissen