China: Drastische Massnahmen zur Kontrolle des Coronavirus

Mehrere hundert Menschen sind in China an einer Lungenkrankheit erkrankt, ausgelöst durch ein bisher unbekanntes Coronavirus. Das Virus breitet sich weiter aus - gerade jetzt, wo ganz China das Neujahr feiern will. Die Behörden schrecken deshalb auch vor radikalen Massnahmen nicht zurück.

Menschen gehen am geschlossenen Bahnhof von Hankou vorbei, nachdem die Stadt nach Ausbruch eines neuen Coronavirus in Wuhan, Provinz Hubei, China, am 23. Januar 2020 gesperrt wurde.
Bildlegende: Menschen gehen am geschlossenen Bahnhof von Hankou vorbei, nachdem die Stadt nach Ausbruch eines neuen Coronavirus in Wuhan, Provinz Hubei, China, am 23. Januar 2020 gesperrt wurde. Keystone

Weitere Themen:

Über 200 Polizisten haben in Deutschland Wohnungen von Mitgliedern der rechtsextremen Gruppierung Combat 18 durchsucht. Gefunden wurde genug belastendes Material, um diese Vereinigung nun zu verbieten. Ein Schritt, den viele schon lange gefordert hatten.

Frankreich hat eine Umsatzsteuer für Digitalkonzerne angekündigt. Nun drohen die USA mit Gegenmassnahmen: 100 Prozent Steuern auf französische Käse- und Champagner-Importe. Am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos haben sich die beiden Länder zwar geeinigt, doch damit sind die Probleme noch nicht vom Tisch.

Moderation: Patrik Seiler