China will Arbeitslager und Ein-Kind-Politik abschaffen

Chinas Reformen geben zu reden: Die Ein-Kind-Politik soll gelockert, und die Umerziehungs-Lager sollen abgeschafft werden.Was steckt hinter diesem Grundsatzentscheid?  Gespräch mit ARD-Korrespondentin und China-Expertin Ruth Kirchner.

Weitere Themen:

Zwei getötete Frauen, mehrere Gefängnisausbrüche, ahnungslose Behörden. Die Bilanz des Westschweizer Strafvollzugs für dieses Jahr ist düster. Die Sicherheitsdirektoren der Romandie wollen darum die Zusammenarbeit verstärken. Doch die Deutschschweizer, die da auch mitmachen müssten, sind nur mässig interessiert. Das sorgt für Ärger!

Die Verbandsspitze von Economiesuisse ist wieder komplett. Neben dem neuen Präsidenten Heinz Karrer soll künftig Jean-Marc Hensch als Direktor walten. Wer er ist, und was sich die Economiesuisse von ihm erhofft.

Fünf Jahre «Schengen»: Für die einen ein Sicherheitsgewinn, für die anderen mehr Kriminalität. Eine Bilanz.

Moderation: Andi Lüscher