Coronavirus: Tag eins nach den einschneidenden Massnahmen

Inzwischen gibt es in allen Schweizer Kantonen Corona-Ansteckungen, 13 Menschen sind an Covid19 gestorben. Es schliessen Zoos, Museen und auch Polizeiposten. Immer mehr Kantone erklären, wie sie genau mit den Schulschliessungen umgehen. Die Bevölkerung kauft in der Zwischenzeit die Regale leer.

Alain Berset, Simonetta Sommaruga, Karin Keller-Sutter und Guy Parmelin vor der Presse.
Bildlegende: In den Skigebieten wurden die Verordnungen des Bundesrates sehr unterschiedlich interpretiert. keystone

Was darf man noch, was darf man nicht mehr? Besonders gross war die diesbezügliche Verunsicherung heute bei den Skigebieten: Während in den Kantonen Graubünden, Wallis und Uri alles stillstand, flitzten die Snowboarderinnen und Skifahrer in den Kantonen Bern, Obwalden und Schwyz weiter über die Pisten.

Die USA haben wegen des Corona Virus den Notstand ausgerufen. Dadurch werden Milliarden von Hilfsgeldern frei. Demokraten und Republikanern dürften sich in Kürze auch formell auf ein Hilfspaket einigen. Welche Hilfen bekommen Bürgerinnen und Bürger? Und wie könnte das Virus den Wahlkampf beeinflussen? 

Autor/in: Valérie Wacker