Das Geschäft mit Ebola-Kranken

Ebola breitet sich in Kongo-Kinshasa wieder aus. Experten sprechen von der zweitschlimmsten Epidemie seit Jahren. Die Weltbank hätte eigentlich Geld von privaten Investoren für die Bekämpfung der Krankheit. Damit machen nun aber die Investoren Profit, nach Kongo-Kinshasa fliesst kein Cent.

Bildlegende: Keystone

In der SP Schweiz ist nach dem Übertritt von Nationalrätin Chantal Galladé zu den Grünliberalen ein Streit entbrannt über die Ausrichtung der Europapolitik. Heute nun an der Versammlung der Delegierten in Goldau wurde klar: Die SP-Spitze bewegt sich - zur Freude der Europafreunde in der Partei.

Moderation: Nina Gygax