Der Ressourcen-Verbrauch ist zu hoch

Der neueste Bericht des Bundesamtes für Umwelt zeigt, dass der Ressourcen-Verbrauch in der Schweiz zu hoch ist. Der Zustand der Umwelt in der Schweiz hat sich zwar in den letzten Jahrzehnten teilweise verbessert, aber wir verlagern unsere Umweltbelastung zunehmend ins Ausland.

Weitere Themen:

Die neue linke Regierung in Griechenland kann gleich in den ersten Tagen ihr Krisenmanagement unter Beweis stellen. Kaum hat sie erste Pläne öffentlich gemacht- haben die Märkte reagiert - und zwar mit totaler Panik. Besonders hart traf es die Banken, die an der Börse bis zu 30 Prozent an Wert verloren.

Er ist dramatisch, der Appell des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF an die Weltgemeinschaft: Es sei dringend mehr Geld nötig für Kinder in Not, viel mehr Geld: 3 Milliarden Dollar dieses Jahr, eine ganze Milliarde mehr als 2014. Es geht um Hilfe für Millionen von Kindern.

Moderation: Isabelle Maissen