Der Tessiner Roberto Cirillo wird Post-Chef

Roberto Cirillo: In Zürich geboren, im Tessin aufgewachsen, mehrsprachig, gestählt durch eine Karriere in der Privatwirtschaft im In- und Ausland. Er tritt in die Fussstapfen von Susanne Ruoff, die gehen musste. Welche Baustellen erwarten Roberto Cirillo in seiner neuen Funktion?

Roberto Cirillo tritt per April 2019 als Nachfolge von Ulrich Hurni an.
Bildlegende: Roberto Cirillo tritt per April 2019 als Nachfolge von Ulrich Hurni an. Keystone

Weitere Themen:

Das 60-seitige Wirtschaftspapier der Schweizer Sozialdemokraten wurde an einer Delegiertenversammlung heftig kritisiert. Nach einer Überarbeitung soll es nun mehrheitsfähig sein – pünktlich auf die Wahlen 2019 hin. Bundeshausredaktor Curdin Vincenz hat sich über das Papier gebeugt.

Die AfD, die rechtspopulistische deutsche Partei befindet sich seit knapp zwei Wochen im Spendenskandal-Strudel. Plötzlich ist sie in der Defensive und muss sich verteidigen. Was bedeutet das für die Partei?

Moderation: Pascal Schmitz