Die Börsen stürzen ab

Panikverkäufe in Tokio und massive Einbrüche in Pariks: Vor allem in Asien, aber auch in Europa zeigen die Kurse steil abwärts.

Weitere Themen:

Grossbritannien will die Banken mit bis zu 100 Milliarden Franken retten.

Barack Obama hat sich auch bei der zweiten TV-Debatte gegen John McCain durchgesetzt.

In der Schweiz greift die Zersiedelung laut einer neuen Studie auch in die Alpentäler und den Jura über.

Beiträge

  • Asiens und Europas Börsen im Sturzflug

    Die Aktienmärkte brachen am Mittwoch wieder dramatisch ein. Die Verluste auf den führenden Handelsplätzen betrugen sechs bis acht Prozent. Die Börse in Tokio fiel auf den tiefsten Stand seit mehr als fünf Jahren.

    Die Schweizer Börse muss derzeit Verluste von rund 5 Prozent hinnehmen. Die deutsche Börse und die französische liegen um bis zu 8 Prozent im Minus.In Tokio schloss der Nikkei-Index über 9 Prozent im Minus. In Paris und an russischen Börsen wurde der Handel vorübergehend ausgesetzt.

    Dagmar Zumstein

Moderation: Tina Herren, Redaktion: Danièle Hubacher