Die Schweiz ist stolz

Die Schweiz ist stolz auf sich heute: auf die Leistung, die Ingenieure, Planer, Mineure und viele mehr am Gotthard-Tunnel erbracht haben. Stolz aber auch darauf, dass so ein Bauwerk - mit 57 Kilometern der längste Bahntunnel weltweit - überhaupt möglich ist.

Bundesrat Johann Schneider Ammann bei der historischen Eröffnung in Erstfeld UR.
Bildlegende: Bundesrat Johann Schneider Ammann bei der historischen Eröffnung in Erstfeld UR. Reuters

Nun wird der Gotthard-Basistunnel eröffnet, mit Festakten am Nord- und am Südportal des Tunnels. Impressionen vom Südportal in Poleggio von SRF-Tessin-Korrespondent Alexander Grass.

Natürlich ist am Festakt heute auch der gesamte Bundesrat vertreten, angeführt von Bundespräsident Johann Schneider-Ammann. Er hält in diesen Minuten in der Nähe von Erstfeld eine Rede. Im Vorfeld sagte er, er sei stolz auf die Superleistung der Ingenieurkunst, Tunnelbaukunst und Finanzierungsgskunst.

Das weltweit unsichere Wirtschaftsklima beeinflusst nun auch das Wachstum der Schweiz - das sogenannte Brutto-Inlandprodukt BIP ist in den ersten drei Monaten des Jahres mit 0,1 Prozent nur minimst gewachsen. Die Ökonomen hatten mehr erwartet.

Moderation: Patrik Seiler